{Rezension} Göttlich verloren

Göttlich verloren // Dreamless
von Josephine Angelini
Göttlich 02
Gebunden mit Schutzumschlag // 512 Seiten
ISBN: 9783791526263
Preis:19,95€
Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!
Um ehrlich zu sein hatte ich ziemliche Bedenken dieses Buch zu lesen. Schließlich lassen die Kräfte von einmaligen Bestsellerautoren schon beim zweiten Band nach. Ich bin ja sowas von froh, dass eher genau das Gegenteil auf Angelini zutraf und sie eher noch mehr Fahrt aufnahm.

Was mich am ersten Teil noch störte, war im zweiten Band wie weggewischt. Angelini schien vor Ideen nur so übergesprudelt zu sein und keine anderweitige Inspiration mehr benötigt zu haben. Es kamen wahnsinnig viele neue Dinge dazu, die sich aber nicht unverständlich anhäuften, sondern sich problemlos und logisch in die Handlung einfügten.

Das wichtigste - zumindest für mich - war in diesem Buch die Liebe zwischen Lucas und Helen. Man merkt, sie sind das perfekte Paar und es könnte auch alles perfekt sein, aber Daphne muss ja Helen und alle anderen in dem Glauben lassen, Helen wäre Lucas' Cousine (kein wirklicher Spoiler, das kommt schon sehr früh heraus, dass das nicht wirklich so ist, nur der Vater bleibt ein Geheimnis). Und dementsprechend blöd verhalten sich dann auch alle. Ich meine, wenn Liebe so stark ist, dann ist es ja wohl egal, ob sie nun verwandt sind oder nicht! Und dass dann auch noch Lucas Helen so weh tun musste, nur damit sie kein Paar sind... Mann, ich hätte Lucas am liebsten umarmt und geschlagen zugleich. Aber wenigstens wissen sie von ganzem Herzen, dass sie sich lieben und sich niemand - auch nicht dieser doofe Orion - zwischen sie drängen kann. Ich habe gemerkt, ich habe immer was gegen die Typen, die sich zwischen das süße Pärchen in den Büchern drängen will. Puck in Plötzlich Fee, Peeta in Panem Julien in Pandemonium,...

Die Charaktere waren wieder hinreißend. Endlich sind sich Matt udn Ariadne, Claire und Jason näher gekommen. Lucas ist einfach nut toooooll (mädchenhaft seufz) und Helen mag sich zwar selbst nicht, aber so viele Opfer, wie sie bringt, versteh ich überhaupt nicht, was Jase gegen sie hat.

Und dieses Mal war ich ans Buch gefesselt. Morgens, Tagsüber, Nachts, Abends, immer musste ich lesen, weil das Buch einfach durchgehend spannend war, immer gab es neue Situationen zu bewältigen, immer neue Gefahren und immer stand es anders um Helen und Lucas. Automedon hat mich ganz besonders aufgeregt.

Aber nochmehr das Ende.

*SPOILER*
Ausgerechnet kurz nachdem Helen, Lucas und Orion Blutsbrüder geworden sind und die Häuser Theben, Atreus, Rom und Athen somit vereint waren, also ein Krieg bevorstand, und Helen Ares in den Tartaros verbannt hat, ist Schluss. Ich meine Hallo?! Klar soll es spannend sein bis zum nächsten Teil, aber wenn der erst im Frühjahr nächsten Jahres erscheint - wie soll man denn das bitteschön überleben?!
*SPOILER ENDE*
Dieser Teil der Trilogie hat mich vollkommen überzeugt und ich warte begierig auf den letzten Teil der Reihe. Die liebenswürdigen Charaktere und die gesamte Geschichte werde ich bis dahin sehr vermissen und allen, die das Buch noch nicht gelesen haben, kann ich es nur ans Herz legen - ich fand es wirklich schön.
Kommentare:
  1. Ich fand das Buch auch einfach nur toll, aber das Ende? Der dritte Teil kommt erst 2013 raus :(
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen, ich habe damals die Bücher in einem Rutsch gelesen ^^ Es war wie eine Sucht und ich fiebere auch schon dem dritten Teil entgegen :) Sie sind gut geschrieben oder? Fesseln und reißen mit, einfach so wie ein gutes Buch sein muss.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar - Kritik ist erwünscht ! Aber bitte bleib dabei freundlich. Es könnte auch sein, dass dein Kommentar hier beantwortet wird, als bitte nicht wundern :) ♥

Followers