{Rezension} Dreams 'n' Whispers

Dreams 'n' Whispers // Supernaturally
Paranormalcy #2
Gebunden // 383 Seiten
ISBN: 978-3785572399
Preis: 17,95€
Sportstunden, Zickenkrieg auf der Mädchentoilette und ein eigener Spind! Evie ist glücklich, endlich das Leben eines gewöhnlichen Teenagers zu führen. Doch Normalsein kann auf die Dauer auch ziemlich … langweilig sein. Als die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler Evies Hilfe braucht, zögert sie nicht lange – und schon überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Exfreund Reth konfrontiert sie mit niederschmetternden Enthüllungen über ihre Vergangenheit und im Feenreich bahnt sich ein Kampf an, bei dem es um niemand anders geht als – Evie selbst.
Evie ist wieder da!!! Das dachte ich mir als ich den Titel des zweiten Bandes und das diesmal überwiegend pinke Cover sah. Das Cover ist wirklich ein Hingucker, rosa pink, Röschen und einfach sehr mädchenhaft. Die Amerikanische Variante ist ja eher düster und spiegelt nicht so ganz die überwiegend mädchenhafte Erzählweise wieder in der das Buch geschrieben ist. Ich mag es einfach, weil auch nicht das Standartmotiv Mädchen drauf ist und es trotzdem einfach… süß ist.

Evie ist einfach ein toller Charakter. Sie ist frech witzig und von genauso vielen Selbstzweifeln geplagt wie jeder andere auch und ich konnte mich super mit ihr identifizieren. Dann ist da natürlich noch Lend, der Gestaltenwandler, der einfach ein toller Freund ist und er und Evie sind ein tolles Team. Leider bleiben die anderen Charaktere dabei ein bisschen auf der Strecke. Evies neue Freundin blieb blass und alle Figuren, die ich so lieb gewonnen hatten, kamen gar nicht oder kaum mehr vor. Schade, schade. Dafür war die IBKP wieder dabei und Evie hatte wieder lauter skurrile Aufträge. Zum Glück waren Arianna die Vampirin wieder da und ich habe mehr über sie erfahren und ich hoffe so sehr, dass sie wieder glücklich wird. Und Rachel war wieder da. Mit ihren Seufzern von denen sie wirklich eine ganze Menge auf Lager hat und die Beziehung zwischen ihr und Evie war trotz einiger Schwierigkeiten immer noch so eng und vertraut. Das hat mir sehr gefallen. Wofür es wiederum einen Minuspunkt gibt, ist der Wechsel der Personen, im ersten Band war es ja noch nicht so ausgeprägt, aber im zweiten ging es Schlag auf Schlag mit neuen Personen über die ich gerne mehr erfahren hätte. Vielleicht haben die ja noch was im dritten Band zu tun, aber bis jetzt fand ich den ständigen Wechsel nur störend.

Am Anfang plätschert die Handlung nur leicht dahin, was aber auch daran liegen kann, dass Kiersten White kaum Spannung aufbauen kann. Aber ab der Hälfte des Buches merkt man, dass irgendetwas faul ist und dass niemand außer Evie etwas bemerkt, macht die Sache erst recht gruselig und spannend. Ich will nicht zu viel erzählen, aber da ist noch Potenzial für den nächsten Band. Vorher lernt man allerdings mehr über Evie, die Feen und die Leeren Wesen im Allgemeinen kennen, was ich mir auch von diesem Band erhofft hatte. Leider wurde auch darauf kaum Bezug genommen, außer in einem Kapitel.

Was mich leider enttäuscht hat, war die Richtungslosigkeit, die auch im ersten Buch spürbar war. Die Handlung plätschert dahin und ab und zu macht sie auch einen Schritt nach vorne, aber es ist wie auf den Feenpfaden: man weiß nicht wo es hingeht und irgendwo ist man dann da gelandet wo man hinwollte (oder auch nicht). So war es leider auch mit Dreams n Whispers. Plötzlich kam das Ende und es war ganz anders als erwartet. Es war sehr überraschend und auch verständlich, aber leider so gar nicht spannend und das gewisse Etwas hat einfach der ganzen Handlung gefehlt.
Leider kein würdevoller Nachfolger. Drei Federn für Evie und der tolle Schreibstil, sowie die tolle Idee mit den Paranormalen, aber für mehr reicht es einfach nicht. Die Handlung ist ziellos, hetzt hin und her ohne das es spannend wäre (genau wie mein Tagebuch – unterhaltsam, aber einfach nur eine Aufzählung von Tagen und Ereignissen). Ich werde trotzdem den letzten Band lesen, wegen der tollen Idee.


Reihe


Kommentare:
  1. Och schade :( Werde es trotzdem noch lesen (:

    AntwortenLöschen
  2. Schade... naja ich werde es wohl auch lesen... aber ich habe noch so viele Bücher und wenn es nicht ganz so toll scheint, dann kann ich noch warten ^^ Danke für die tolle Reti
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi :D
    Wollte mir am Freitag das Buch auch kaufen im Higendubel (!) sie hatten es NICHT!!
    Schade dass es dir nicht soo gefallen hat...

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar - Kritik ist erwünscht ! Aber bitte bleib dabei freundlich. Es könnte auch sein, dass dein Kommentar hier beantwortet wird, als bitte nicht wundern :) ♥

Followers