{Ankündigung} Buchblogger diskutieren

Mit neuem Elan bin ich jetzt wieder dabei - und voller Einfallsreichtum, um Federkiels Wunder noch besonderer zu machen. Und dazu gehört ab jetzt auch Diskussions-Samstag. Ich weiß noch nicht, wie große Ausmaße das Ganze nehmen wird, ob überhaupt jemand teilnehmen wird weiß ich auch nicht, aber einen Versuch ist es wert.

was ist "buchblogger diskutieren" überhaupt?

"Buchblogger diskutieren" ist eigentlich so ziemlich genau das, wonach es klingt. Es wird ein Thema geben, zu dem erst einmal ich oder Belle einen Blogeintrag verfassen werde. Und somit ist dann die Diskussionsrunde eröffnet. Jeder kann seine Meinung irgendwie veröffentlichen. Als Kommentar, einen eigenen Post verfassen, was auch immer. Nach einer Weile werde ich dann die Ergebnisse zusammentragen und einen erneuten Blogeintrag dazu verfassen - zumindest wahrscheinlich, solange es sich lohnt. Aber diese Auswertung soll gar nicht das Ziel des gesamten Projekts - so nenne ich das einfach mal - sein, sondern eher geht es darum, eben mit Blogger zu diskutieren, seine Meinung zu sagen und einen Grund zu haben, vielleicht Blogger zu finden, die dieselbe Meinung haben wie man selbst.

wie funktioniert das Ganze?

Sobald ein Thema beendet ist, werden Vorschläge gesammelt. Dabei behalte ich es mir vor, selbst zu entscheiden, welche Themen in die engere Auswahl kommen, da unser Blog ja der Veranstalter des Ganzen ist. Sobald Belle und ich also etwa 5 Themen herausgesucht haben, wird es hier eine Abstimmung geben, einige Tage lang, die dann bestimmt, welches Thema das Diskussionsthema sein wird. Und wenn dann ein Blogeintrag auf Federkiels Wunder erscheint ist die neue Diskussionsrunde offiziell eröffnet.

bedingungen

Es gibt einige Bedinungen und Regeln zur Teilnahme, die ich vorweg schonmal ankündige.
- So heftig eine Diskussionsrunde einmal ausfallen mag: bleibt freundlich! Niemand möchte Beleidigungen für seine eigene Meinung kassieren!
- Wenn du ein annonymer Teilnehmer bist, weil du kein Google-Konto hast, schreibe bitte einen Namen dazu, sei es ein Nickname, damit man dich identifizieren und auch direkt ansprechen kann
- bitte bleibe ehrlich. Denn zur Diskussion gehört freie Meinung. Wenn du nichts zu sagen hast, was du nicht wirklich denkst, dann lass es bitte bleiben, das würde etwas stören, danke


Ich hoffe einfach, dass die Idee gut bei euch ankommt und es rege Teilnahme gibt. Am Anfang dürfte es vielleicht recht wenig sein, aber hoffentlich mit der Zeit immer mehr. Schön wäre es, wenn ihr in die Kommentare schreiben könntet, wie ihr die Idee findet, und wenn ihr mitmachen wollt, dann könnt ihr auch gleich ein paar Themenideen schreiben, was euch so einfällt, worüber ihr schon immer mal mit mehreren anderen Bloggern reden wolltet. Mir kam die ganze Idee zum Beispiel mit dem Thema Dystopie. Warum sie immer schlechter werden, warum nichts außerordentlich Neues mehr kommt und welche Dystopien es wert sind, sie zu lesen etc.
Kommentare:
  1. Interessante Idee. Ich frage mich nur, ob da eine wirkliche Diskussion zustande kommt. Das hängt natürlich von der Themenwahl ab, aber meist spricht man ja nur über sich selbst, liest vielleicht auch andere Beiträge mit, reagiert aber auf die der anderen nicht.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Thema "Welche Dystopien sind es wert zu lesen?" einen unglaublichen Diskussionswert besitzt, eher einen Listenwert.^^

    Mir persönlich würde etwas in der Art wie:
    "Dystopien - abstoßende Fantasiegespinste oder realitätsnahe Zukunftsvisionen? Was macht ihren Reiz aus?" interessieren .
    Am besten noch mit schön provokanten Einleitungstext.^^

    Egal wie, mein Interesse ist geweckt und bei ansprechender Themenwahl würde ich gerne mit einem Buchgezwitscher antworten.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen ausführlichen Kommentar und deine Meinung. Das Konzept ist noch nicht ganz ausgereift, vielleicht geht das gut über Kommentarfunktion etc., da kann man ja auch beantworten, was aber natürlich auch etwas unübersichtlich würde, wenn andere auch Beiträge verfassen. Ich hatte die Idee, eventuell ein kleines Forum zu eröffnen, nichts allzu großes und besonderes, einfach ein Duskussionsforum für genau dieses Projekt "Buchblogger diskutieren", wo wir dann alle gemeinsam diskutieren könnten und auch wissen, dass es nicht untergeht, weil man nur kommentiert hat.

    Mit "Dystopien" meinte ich auch das Thema ganz generell, erstmal ob man positiv zu ihnen eingestellt ist, oder negativ, ob sich das verändert hat, halt am Ende vielleicht, welche man empfehlen kann, was die Autoren nach der eigenen Meinung falsch machen, halt über diesen großen Block, dieses gesamte Genre... :)

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee,
    ich find die Vorschläge oben gut :D
    LG Anna

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar - Kritik ist erwünscht ! Aber bitte bleib dabei freundlich. Es könnte auch sein, dass dein Kommentar hier beantwortet wird, als bitte nicht wundern :) ♥

Followers