Ausflug in mein Regal #2

Hey, auch ich melde mich mal wieder. Da ich die Idee von Hanna so toll fand und ich euch auch unbedingt zeigen möchte, was ich meinem Regal noch so vor sich hin schlummert an ungelesenen Schätzen, zeige ich euch eine kleine Auswahl von mir. Ich bin echt ein bisschen unschlüßig, was ich denn als nächstes lesen soll und ich würde mich echt über Anrgeungen freuen.

Der Sommer der silbernen Wellen



Die sechzehnjährige Mia fährt mit ihrer Familie in den Sommerurlaub. Weil ihre gleichaltrigen Cousinen Beth und Corinne alles haben was Mia nicht hat – Modelfiguren, Luxusklamotten und coole Freunde –, fühlt sie sich unwohl und fehl am Platz.
Doch als sie bei einem nächtlichen Strandspaziergang den schweigsamen Simon trifft, ändert sich alles. Die beiden sehen sich immer nachts am Strand, und dort, in der Dunkelheit, kann Mia endlich sie selbst sein und sie vertraut Simon ihre Gedanken und Ängste an...

Ich geb's ja zu, am meisten hat mich das wunderschöne Cover angezogen, aber jetzt habe ich noch nie so die Zeit dafür gefunden, für diese etwas ernstere Geschichte.

Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?



Die 15-jährige Aubrie glaubt fest daran, dass sie in Jakob die große Liebe gefunden hat. Doch dann sagt er: „Ich liebe dich nicht.“ Dieser Satz bricht Aubrie das Herz – im wahrsten Sinne des Wortes. Urplötzlich steht sie im Himmel und sieht alle von oben: ihre Familie, ihre Freunde und ihre erste Liebe. Was sie sieht, ist viel schlimmer, als sie befürchtet hat: Jakob scheint sie nicht nur betrogen zu haben, er hatte auch eine Menge Geheimnisse vor ihr. Und alle wussten davon. Wie konnte sie so blind sein? Nur mit der Hilfe von Patrick, ihrem himmlischen Lotsen, kann Aubrie loslassen und die echte, ewige Liebe kennenlernen. Ein ironischer Blick aus dem Himmel auf die Schwierigkeiten beim Erwachsenwerden.

Die deutsche Beschreibung klingt viel kitschiger als die englische. Fragt sich nun, welche ist die Wahre? Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch, aber nach So vielen Büchern, wo gestorben und verloren wird (Before i fall, Linger), weiß ich nicht ob ich das noch aushalte. Hat jemand dieses Buch gelesen?

Du oder das Ganze Leben



Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …

Ich habe viel davon gehört und ehe ich mich versah, standen alle drei Bücher in meinem Regal.

Das Mädchen mit den gläsernen Füßen



Seltsame Dinge gehen auf St. Hauda's Land vor: Eigentümliche geflügelte Kreaturen schwirren umher, in schneebedeckten Wäldern versteckt sich ein Tier, das mit seinem Blick alles in Weiß verwandelt, im Meer sind wundersame Feuerwerke zu beobachten und Ida Maclaird verwandelt sich langsam, von den Füßen aufwärts, zu Glas.
Nun kehrt sie an den Ort zurück, wo alles begann, in der Hoffnung, hier Hilfe zu finden. Doch stattdessen findet sie die große Liebe: Mit ihrer traurigen und trotzigen Art schafft Ida es, die Knoten in Midas Herzen zu lösen. Gemeinsam versuchen sie nun, das Glas aufzuhalten.

Hanna war begeistert von diesem Buch und viele andere auch, aber noch eines von dem man weiß, dass es nicht gut ausgehen wird. Aber ich habe ehrlich gesagt, noch vier weiter Bücher in meinem Regal, welche ähnlich ernste Themen haben, wie oben genannte.

Ich würde mich sehr über Leseempfehlungen von euch freuen und wie euch die Bücher gefallen haben.
Kommentare:
  1. Hey ;)
    Ich habe "Weisst du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?" gelesen, und fand es ziemlich gut. Es ist ein bisschen kitschig, und auch traurig, aber mindestens genauso spannend und schön^^
    Du solltest es wirklich lesen!

    Hier meine Rezi dazu, falls du etwas genaueres lesen willst:
    http://feder-und-papier.blogspot.de/2012/08/rezension-weisst-du-eigentlich-dass-du.html

    LG
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Ich habe "Du oder das ganze Leben" gelesen und ich war total begeistert.
    Auch die zwei weiteren Teile fande ich sehr gut, den dritten sogar am Besten.
    Wenn du möchtest, hier meine Rezi zu dem Buch:
    http://buchfeder.blogspot.de/2012/03/rezension-du-oder-das-ganze-leben.html

    viel Spaß LG Brina

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar - Kritik ist erwünscht ! Aber bitte bleib dabei freundlich. Es könnte auch sein, dass dein Kommentar hier beantwortet wird, als bitte nicht wundern :) ♥

Followers